Freitag • 30. Oktober
„Christ und Welt“
14. Juli 2017

Spricht der Rat der EKD noch für die evangelische Kirche?

Der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland wurde zuletzt bei der Synodentagung der EKD in Bremen 2015 neugewählt. Foto: idea/Kwerk.eu
Der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland wurde zuletzt bei der Synodentagung der EKD in Bremen 2015 neugewählt. Foto: idea/Kwerk.eu

Berlin (idea) – Spricht die Leitung der EKD – der Rat – noch für die evangelische Kirche? Mit dieser Frage beschäftigt sich der Journalist Hannes Leitlein in der Beilage „Christ und Welt“ der Wochenzeitung „Die Zeit“. Anlass ist die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Partnerschaften durch den Bundestag. Der Rat der EKD hatte die Öffnung begrüßt. Nach seiner Ansicht wird die Bedeutung der Ehe zwischen Mann und Frau dadurch „keineswegs geschmälert. Im Gegenteil – sie wird noch einmal unterstrichen“. Die Protestanten scheinen somit – so Leitlein – auf der Seite der Gewinner zu stehen: „Doch hinter der demonstrativen Feierstimmung der EKD beim Thema ,E...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • 3. November US-Wahl: Trump oder Biden?
  • US-Wahl Amerika zerfetzt sich – Letztlich geht es um das Recht zu leben
  • Kommentar Erneuerung und klare Ausrichtung auf Christus
  • Alleinstehende Das Leben als Fest feiern
  • Islamismus Der Terror war nie weg
  • mehr ...
ANZEIGE