Donnerstag • 12. Dezember
04. Januar 2005

Hilfsaktionen beeinflussen das Verhältnis der Religionen

C o l o m b o / J a k a r t a / K u w a i t (idea) – Welche Auswirkungen hat die Flutkatastrophe auf das Zusammenleben der Religionen in Südostasien? Dort leben Buddhisten, Hinduisten, Moslems und kleine christliche Minderheiten. Als Nothelfer arbeiten auf Sri Lanka erstmals seit Jahrzehnten die früher in blutige Konflikte verwickelten buddhistischen Singhalesen und hinduistischen Tamilen zusammen.Etwa 72 Prozent der 19,5 Millionen Einwohner sind Buddhisten, zwölf Prozent Hinduisten, acht Prozent Moslems und etwa ebenso viele Christen. Die Flutwelle, die auf Sri Lanka rund 30.000 Menschen in den Tod riß, wütete vor allem im früheren Hauptkampfgebiet der „Tamilischen Tiger“. Ru...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Theologie Die Kunst der Weihnachtspredigt
  • Kommentar Verkehrte Welt
  • Pro und Kontra Jetzt für das EKD-Rettungsschiff spenden?
  • Freikirche Bibeltreu und evangelikal
  • Gemeindeleben Pfarrfrauen – Irgendwie anders
  • mehr ...
ANZEIGE