Montag • 26. August
CDU/CSU-Fraktionschef: Der Fundamentalismus-Vorwurf ist unbegründet
16. Juni 2014

Kauder: Die evangelikale Bewegung imponiert mir

Hamburg (idea) – Der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker Kauder, hat theologisch konservative Protestanten gelobt. „Die evangelikale Bewegung imponiert mir“, sagte der Politiker in einem Interview mit dem Magazin „Der Spiegel“ (Hamburg). Die Evangelikalen lebten stark aus der Bibel und hätten eine klare Vorstellung von ihrem Glauben. Als völlig unbegründet bezeichnete er den Vorwurf, dass Evangelikale Fundamentalisten seien: „Die Stigmatisierung einer ganzen Gruppe von Gläubigen ist nicht richtig. Man darf sie nicht als radikal abstempeln.“ Lobende Worte fand der 64-Jährige auch für die Freikirchen: „Gottesdienste dort sind lebendig, mit vielen jungen ...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Leid „Der Tumor ist immer noch da“
  • Asien Hongkong: Neuer Samen für die Kirche
  • Biografie Von Schuld, Scheitern und Wiederaufstehen
  • Pro und Kontra Über die Kirchensteuer selbst entscheiden?
  • Verkündigung Wie Bibelübersetzer die Welt verändern
  • mehr ...
ANZEIGE