Montag • 24. Februar
Evangelist Lutz Scheufler
05. Mai 2014

Tolerante Christen müssen nicht alles gutheißen

Puschendorf (idea) – Gegen eine Gleichsetzung von Toleranz mit Akzeptanz hat sich der sächsische Evangelist Lutz Scheufler (Waldenburg bei Zwickau) ausgesprochen. Tolerante Christen engagierten sich dafür, dass alle Menschen ungehindert gemäß ihren Überzeugungen leben können; sie müssten aber nicht alles akzeptieren und gutheißen. Das sagte Scheufler bei der Landeskonferenz des Landeskirchlichen Gemeinschaftsverbandes (LKG) in Bayern am 4. Mai in Puschendorf bei Nürnberg. Jede Gesellschaft brauche Institutionen, die keine lebensfeindlichen Verhaltensweisen duldeten. Dazu zählte Scheufler den TÜV, denn klapprige Autos mit abgefahrenen Reifen und defekten Bremsen dürften ander...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Theologie Frustrierend gnädiger Gott
  • Kommentar Medikamente im Lotterieverfahren
  • Evangelisation Wie Jugendliche Jesus kennenlernen
  • Christenverfolgung „Ein Turkmene kann kein Christ sein“
  • Pro und Kontra Braucht Predigt große Gefühle?
  • mehr ...
ANZEIGE