Dienstag • 15. Oktober
Hauptsache gesund?
13. August 2013

Auch Krankheit kann zum Segen werden

Albstadt (idea) – „Hauptsache Gesundheit. Das ist das Wichtigste“ – so heißt es häufig in Glückwünschen bei Geburtstagen. Stimmt das? Nein, sagt der lutherische Theologe Prof. Karl-Hermann Kandler (Freiberg/Sachsen). Er entgegnet nach eigenen Angaben in solchen Fällen, am wichtigsten sei „Gottes Segen über meinem Leben“. Kandler hat die Erfahrung gemacht, dass auch die Last einer Krankheit oder Behinderung zum Segen werden kann. Darüber schreibt er in einem Beitrag, der in der August-Ausgabe des Informationsbriefs der Bekenntnisbewegung „Kein anderes Evangelium“ (Albstadt) erschienen ist. Der Theologe – Vorsitzender des Lutherischen Einigungswerkes der Vereinigten...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Sächsische Landeskirche Das Bischofsbeben
  • ERF Medien „Wir wollen ein mediales Lagerfeuer entfachen“
  • Pro und Kontra Sollten Pfarrer Sterbewilligen beim Suizid assistieren?
  • Faktencheck Was gute Gemeinden ausmacht
  • Postkarten Die SMS des 19. Jahrhunderts
  • mehr ...
ANZEIGE