Freitag • 5. Juni
Hygienemaßnahmen
17. März 2020

Coronavirus: So reagieren christliche Altenheime

Um die Bewohner der Altenheime zu schützen, werden weniger Besucher zugelassen. Symbolfoto: pixabay.com
Um die Bewohner der Altenheime zu schützen, werden weniger Besucher zugelassen. Symbolfoto: pixabay.com

Aue/Elbingerode (idea) – Aufgrund der Infektionsgefahr durch das Coronavirus haben viele Altenpflegeheime Vorsichtsmaßnahmen ergriffen. So auch das Altenpflegeheim „Abendfrieden“ des Sächsischen Gemeinschafts-Diakonissenhauses „Zion“ in Aue sowie das Diakonie-Seniorenzentrum „Friede“ des Diakonissen-Mutterhauses in Elbingerode/Harz. Im „Abendfrieden“ sind derzeit 84 Plätze belegt.

Wie Heimleiter Ralf Günther der Evangelischen Nachrichtenagentur idea sagte, gibt es bislang keinen Fall von Corona im Haus. Trotzdem seien Hygienemaßnahmen nochmals verschärft und Mitarbeiter zusätzlich geschult worden. Auch Besuche seien stark eingeschränkt und nur mit Ausnah...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Glaube Warum verbirgt sich Gott?
  • Kommentar Die Dagobertisierung der EU
  • Ökonomie Die Große Ungewissheit
  • Kommentar Nicht jeder Konvertit hat Anspruch auf Asyl
  • Pro und Kontra Sollte man Gendersternchen verwenden?
  • mehr ...
ANZEIGE