Dienstag • 4. August
15. Mai 2012

„Erziehungsnotstand“ in vielen christlichen Familien

Adelshofen/Waldbronn (idea) – Einen „Erziehungsnotstand“ in vielen christlichen Familien beobachten die evangelischen Pädagogen Wilhelm Faix (Adelshofen bei Heilbronn) und Siegfried Bäuerle (Waldbronn bei Karlsruhe). Nicht wenige Eltern hätten Probleme mit der Gestaltung des Familienlebens und der Erziehung ihrer Kinder, weil sie weder von gesellschaftlichen noch kirchlichen Einrichtungen Hilfen für eine wertorientierte Erziehung bekämen, heißt es in einem Aufruf, der Mitte Mai in Adelshofen veröffentlicht wurde. Faix, Dozent am Theologischen Seminar Adelshofen, und der Psychologe Bäuerle kritisieren, dass Erziehung hauptsächlich als Bildungsaufgabe gesehen werde, wie die a...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Christliche Glaubenskurse Viele Wege ein Ziel
  • Pfarrer mit Burn-out Wenn die Berufung zur Belastung wird
  • Kommentar Über die Zukunft des Bibellesens
  • Bibelserie Krumme Wege: Elia und die Witwe
  • Urlaubsziel Ausflug ins Glück
  • mehr ...
ANZEIGE