Mittwoch • 22. Januar
Jurist und Politologe
04. April 2017

Der deutsche Staat versagt beim Schutz seiner Bürger

Der Leiter des Hauptstadtbüros des „Handelsblattes“, Thomas Sigmund. Foto: Marc-Steffen Unger
Der Leiter des Hauptstadtbüros des „Handelsblattes“, Thomas Sigmund. Foto: Marc-Steffen Unger

Berlin (idea) – Deutschland versagt beim Schutz seiner Bürger. Der Rechtsstaat lässt sie immer öfter im Stich. Das kritisiert der Leiter des Hauptstadtbüros des „Handelsblattes“, Thomas Sigmund (Berlin), in einem Interview mit der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. Der Jurist und Politologe Sigmund ist Autor des Buches „Allein unter Feinden? Was der Staat für unsere Sicherheit tut – und was nicht“ (Herder Verlag). Ihm zufolge sorgen sich die Bürger vor allem um die „Alltagskriminalität“ in ihrem Wohnumfeld. Die Zahl der Einbrüche, Fahrrad- und Kfz-Diebstähle habe in den letzten zehn Jahren drastisch zugenommen. Für den Anstieg seien vor allem international ag...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Gemeindeleben „Weltweit wandelt sich die Beteiligung am Gottesdienst dramatisch“
  • Vaterunser Mit Gott kommen wir nicht zu kurz
  • Pro und Kontra Ist Veganismus eine Religion?
  • Krise in Venezuela Gottes bleibende Treue bei 200.000 % Inflation
  • Kommentar Es ist nicht unsere Schuld, aber unser Erbe
  • mehr ...
ANZEIGE