Freitag • 22. März
Pakistan
15. Dezember 2018

Zwei Christen wegen Blasphemie zum Tode verurteilt

Die Brüder Qasir und Amoon sind bereits seit 2014 in einem pakistanischen Gefängnis inhaftiert. Symbolfoto: unsplash.com
Die Brüder Qasir und Amoon sind bereits seit 2014 in einem pakistanischen Gefängnis inhaftiert. Symbolfoto: unsplash.com

London/Islamabad (idea) – In Pakistan sind zwei Christen wegen Blasphemie zum Tode verurteilt worden. Das teilte die Hilfsorganisation CLAAS (Centre for Legal Aid Assistance and Settlement) in London mit. Nach ihren Angaben handelt es sich um die Brüder Qasir und Amoon, die aus Lahore stammen. Sie seien 2011 beschuldigt worden, beleidigendes Material auf ihre Internetseite gestellt zu haben, zunächst aber ins Ausland geflohen. Bei ihrer Rückkehr 2014 habe man sie verhaftet. Seither seien sie in einem Gefängnis im Bezirk Jhelum inhaftiert. Dort habe sie ein Gericht am 13. Dezember zum Tode verurteilt. Laut CLAAS-Direktor Nasir Saeed können sich juristische Versuche, gegen das Urteil...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

4 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Literatur Der Buchmissionar
  • EKBO-Handreichung Kirche Jesu Christi oder parteipolitische Klippschule?
  • Lyrik Poetry Slam als Ausdrucksform des Glaubens
  • Verantwortung Wenn Angehörige für Sterbende entscheiden müssen
  • ideaSpezial Lesen, hören und sehen
  • mehr ...
ANZEIGE