Dienstag • 22. Oktober
Zeitung
03. Juli 2019

China betreibt den wohl größten Überwachungsstaat der Welt

In China werden die Menschen in vielen Bereichen des Lebens überwacht. Foto: picture-alliance/Jürgen Effner
In China werden die Menschen in vielen Bereichen des Lebens überwacht. Foto: picture-alliance/Jürgen Effner

München (idea) – China betreibt den wohl größten Überwachungsstaat der Welt. Das berichten mehrere Journalisten in einer Reportage in der „Süddeutschen Zeitung“ (SZ/Ausgabe 3. Juli). Geschildert wird die Situation eines Urlaubers bei einer Kontrolle in der Region Xinjiang. Der Mann habe die Pin-Nummer seines Handys eingeben müssen, und ein Grenzbeamter habe dann mit dem Smartphone den Raum verlassen. Auf das Handy sei – ebenso wie bei anderen Touristen, chinesischen Unternehmern oder kirgisischen Lkw-Fahrern – eine App geladen worden, mit deren Hilfe das Gerät durchsucht worden sei. Diese App habe nun die SZ gemeinsam mit anderen Medien und der Ruhr-Universität Bochum au...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Sächsische Landeskirche Das Bischofsbeben
  • ERF Medien „Wir wollen ein mediales Lagerfeuer entfachen“
  • Pro und Kontra Sollten Pfarrer Sterbewilligen beim Suizid assistieren?
  • Faktencheck Was gute Gemeinden ausmacht
  • Postkarten Die SMS des 19. Jahrhunderts
  • mehr ...
ANZEIGE