Sonntag • 17. November
Vietnam
01. Juli 2015

Evangelist seit über fünf Jahren inhaftiert

Der vietnamesische Evangelist Ksor Y Du. Foto: Privat
Der vietnamesische Evangelist Ksor Y Du. Foto: Privat

Frankfurt am Main/Wetzlar (idea) – Als „Gefangenen des Monats Juli“ haben die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM/Frankfurt am Main) und die Evangelische Nachrichtenagentur idea (Wetzlar) den vietnamesischen Evangelisten Ksor Y Du benannt und aufgerufen, für ihn einzutreten und zu beten. Er ist seit Januar 2010 inhaftiert. Am 15. November des gleichen Jahres verurteilte ein Gericht den damals 47-Jährigen wegen „Untergrabung der nationalen Einheit“ zu sechs Jahren Gefängnis. Er weigerte sich bei der Verhandlung, seinen christlichen Glauben aufzugeben, auch wenn dies seinen Tod bedeuten würde. Der Evangelist ist Mitglied der Hauskirchen-Bewegung „Vietnam Good News Mission“. Wegen seines Einsatzes für Religionsfreiheit und ethnische Minderheitenrechte war er bereits schon einmal für vier Jahre im Gefängnis. Nach IGFM-Angaben gibt es Berichte, dass der gesundheitlich angeschlagene Christ in der Haft gefoltert wird und Zwangsarbeit verrichten muss. Auf dessen Ehefrau, Le H´Gioi, sei Druck ausgeübt worden, ihren christlichen Glauben zu verleugnen, damit ihr Mann freikommt. Sie blieb ebenfalls standhaft. Das Ehepaar hat eine Tochter. Die IGFM und idea rufen dazu auf, an Staatspräsident Truong Tan Sang in Briefen zu appellieren, Ksor Y Du freizulassen und die in der Verfassung garantierte Religionsfreiheit zu achten. Im Januar 2013 trat in dem kommunistisch regierten Vietnam ein Dekret in Kraft, das Religionsgemeinschaften zwingt, ihre Aktivitäten in allen Einzelheiten registrieren zu lassen, wenn sie offiziell anerkannt werden wollen. Von den rund 93 Millionen Einwohnern Vietnams sind 52,5 Prozent Buddhisten, 23,2 Prozent Nicht-Religiöse und knapp zehn Prozent Christen, meist Katholiken. Der Rest gehört Stammes- oder Naturreligionen an. Als die am stärksten wachsende Kirche des Landes gilt die Evangelische Kirche von Vietnam. Sie hat ihre Mitgliederzahl seit dem Ende des Vietnam-Krieges 1975 auf rund 1,2 Millionen verdreifacht.

ANZEIGE


Links zum Artikel

Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Netzwerk Was die Evangelische Allianz im Zukunfts-Tsunami erlebte
  • Kommentar Kinderrechte: Klingt niedlich, ist brandgefährlich
  • Christian Stäblein „Es wäre schön, wenn ich ein 100-Punkte-Programm in der Tasche hätte“
  • Migration Wenn Flüchtlinge aus Verfolgerstaaten zu uns kommen
  • Kolumne Ein Rest Einsamkeit bleibt
  • mehr ...
ANZEIGE