Sonntag • 31. Mai
Venezuela
15. Mai 2019

Vor allem Kinder und Familien sind Leidtragende der Krise

Caracas (idea) – Gerade für Kinder stellt die schwere Krise in Venezuela eine weitreichende Bedrohung dar. Das berichtet die regionale Sprecherin der christlichen Hilfsorganisation World Vision, Mishelle Mitchell, der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. „Die jüngste Welle von Migranten, die Venezuela verlassen, besteht aus einkommensschwachen Familien, deren soziale und finanzielle Situation sich in den letzten Jahren stark verschlechtert hat“, so die Expertin. Für Heranwachsende sei der ausgesetzte Schulbesuch aufgrund der Flucht ein großes Problem. „Ohne Bildung werden Kinder zur Armut verurteilt, und diese Situation wird von kriminellen Organisationen und Menschenhändle...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Pfingsten „Ohne den Heiligen Geist wäre das Christsein tot“
  • Kommentar Deutschlands vergessene Kinder
  • Orthodoxie Von Bärten, Weihrauch und Heiligen – Ein Besuch im orthodoxen Kloster
  • Pro und Kontra Hat die Kirche in der Corona-Krise versagt?
  • Diskussion Sind die Kirchen nicht systemrelevant?
  • mehr ...
ANZEIGE