Dienstag • 15. Oktober
Märtyrer-Kongress
12. November 2013

Trotz Verfolgung: Kirchenführer rufen Christen zum Bleiben auf

Schwäbisch Gmünd (idea) – Trotz alltäglicher Bedrängnis und blutiger Christenverfolgung in islamischen Ländern rufen viele Kirchenführer ihre Mitglieder zum Bleiben auf. Das berichteten Geistliche aus der islamischen Welt auf einem ökumenischen Märtyrer-Kongress, der vom 10. bis 13. November in Schwäbisch Gmünd stattfindet. Sie zitierten die Aufforderung Jesu Christi, Feinde zu lieben und für Verfolger zu beten. Dies gelte auch in Ägypten, wo Muslime immer mehr christliche Einrichtungen zerstörten, sagte ein aus Sicherheitsgründen nur Michael genannter Redner. Die dortigen Kirchenführer hätten beschlossen, auf Attentate nicht mit Gegengewalt zu reagieren und das Ausland ...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Sächsische Landeskirche Das Bischofsbeben
  • ERF Medien „Wir wollen ein mediales Lagerfeuer entfachen“
  • Pro und Kontra Sollten Pfarrer Sterbewilligen beim Suizid assistieren?
  • Faktencheck Was gute Gemeinden ausmacht
  • Postkarten Die SMS des 19. Jahrhunderts
  • mehr ...
ANZEIGE