Samstag • 29. Februar
Ehemaliger Muslim
31. August 2017

Träume sind für Konvertiten wichtiger als Evangelisten

Santa Ana (idea) – Die meisten Muslime, die Christen werden, treffen diese Entscheidung, weil ihnen Jesus im Traum oder in einer Vision erschienen ist und nicht, weil Evangelisten sie überzeugt haben. Das schreibt ein palästinensischer Konvertit namens Ismail, der selbst auf diese Weise Christ wurde, in einem Beitrag für den US-Zweig des Hilfswerks für verfolgte Christen, Open Doors (Santa Ana/Bundesstaat Kalifornien). Er selbst sei in einer strengen muslimischen Familie aufgewachsen, so Ismail. Später sei er mit Christen in Kontakt gekommen. Am meisten habe ihn beeindruckt, dass ihr Gott ein liebender Gott war und dass sie direkt mit ihm sprachen. Das wollte er auch versuchen. Doc...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Blühende Gemeinden Wie eine sterbende Gemeinde quicklebendig wurde
  • Kommentar Um die Bibel ringen
  • Pro und Kontra Sollte die CDU mit der Linkspartei zusammenarbeiten?
  • Theologie Jesus – Versöhner oder Spalter?
  • Volkskirche Der Herzinfarkt einer blutleeren Kirche
  • mehr ...
ANZEIGE