Freitag • 5. Juni
Parlamentswahlen
17. August 2015

Sri Lanka: Evangelikale geraten weiter unter Druck

Der Generalsekretär der Evangelischen Allianz von Sri Lanka, Pastor Godfrey Yogarajah. Foto: PR
Der Generalsekretär der Evangelischen Allianz von Sri Lanka, Pastor Godfrey Yogarajah. Foto: PR

Colombo (idea) – In Sri Lanka, wo am 17. August Parlamentswahlen begonnen haben, ist die christliche Minderheit immer wieder schweren Diskriminierungen und Benachteiligungen ausgesetzt. Darüber informiert die Evangelische Allianz des Inselstaats im Indischen Ozean. Obwohl die Verfassung Religionsfreiheit zusichert, kommt es regelmäßig zu Übergriffen der Behörden sowie von Buddhisten. Diese stellen die Bevölkerungsmehrheit und lehnen vielfach das Christentum als eine „fremde Religion“ ab. So wurde am 11. Juli ein Kirchengebäude in Hatharaliyadda (Distrikt Kandy) in Brand gesteckt. Die Polizei verweigerte danach dem Pastor den Wunsch, ein provisorisches Gebäude zu errichten. Z...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Glaube Warum verbirgt sich Gott?
  • Kommentar Die Dagobertisierung der EU
  • Ökonomie Die Große Ungewissheit
  • Kommentar Nicht jeder Konvertit hat Anspruch auf Asyl
  • Pro und Kontra Sollte man Gendersternchen verwenden?
  • mehr ...
ANZEIGE