Donnerstag • 25. April
Probleme
11. Februar 2019

Situation der Christen in Südostindien verschlechtert sich

Die Situation der Christen in Indien hat sich in den vergangenen Jahren verschlechtert. Foto: pixabay.com
Die Situation der Christen in Indien hat sich in den vergangenen Jahren verschlechtert. Foto: pixabay.com

Leer (idea) – Die Situation der Christen in Indien hat sich in den vergangenen Jahren verschlechtert. Davon ist der Vorsitzende des Ausschusses für Mission und Brot für die Welt des evangelischen Kirchenkreises Rhauderfehn, Pastor Henning Behrends (Detern), überzeugt. Er äußerte sich bei einem Treffen der Beauftragten für Mission, Ökumene und Partnerschaft im zur Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers gehörenden Sprengel Ostfriesland-Ems in Leer. Behrends war mit einer Delegation des Kirchenkreises und dem Direktor des Evangelisch-lutherischen Missionwerks in Niedersachsen, Michael Thiel (Hermannsburg), nach Südostindien gereist. Der Kirchenkreis Rhauderfehn unterhält...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Konfirmation Wie gelingt heute Konfi-Unterricht?
  • Kommentar Notre-Dame und die Franzosen
  • Geistliches Leben Vom Segen der Beichte – Gottes Stimme ganz direkt
  • Pro und Kontra Sind zielgruppenorientierte Gemeinden unbiblisch?
  • Kirchengeschichte Jesus Christus herrscht als König
  • mehr ...
ANZEIGE