Freitag • 24. Januar
Pakistan
14. Januar 2020

Gericht ordnet Freilassung eines geistig behinderten Christen an

Der wegen angeblicher Gotteslästerung inhaftierte Christ Asif Stephen. Foto: IGFM
Der wegen angeblicher Gotteslästerung inhaftierte Christ Asif Stephen. Foto: IGFM

Lahore (idea) – In Pakistan darf der wegen angeblicher Gotteslästerung inhaftierte Christ Asif Stephen das Gefängnis bald verlassen. Das entschied das zuständige Oberlandesgericht in Lahore (Provinz Punjab). Der mittlerweile 18-Jährige hatte zwei Jahre in Haft verbracht.

Das bestätigte die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM/Frankfurt am Main) gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur idea (Wetzlar). Beide hatten Asif Stephen im Februar 2018 zum „Gefangenen des Monats“ benannt und dazu aufgerufen, sich für die Freilassung des Christen und die Sicherheit seiner Familie einzusetzen.

Die Polizei verhaftete den geistig Behinderten im Dorf ...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Gemeindeleben „Weltweit wandelt sich die Beteiligung am Gottesdienst dramatisch“
  • Vaterunser Mit Gott kommen wir nicht zu kurz
  • Pro und Kontra Ist Veganismus eine Religion?
  • Krise in Venezuela Gottes bleibende Treue bei 200.000 % Inflation
  • Kommentar Es ist nicht unsere Schuld, aber unser Erbe
  • mehr ...
ANZEIGE