Samstag • 17. November
Pakistan
07. März 2018

Christen protestieren gegen Blasphemiegesetze

Lahore (idea) – In der pakistanischen Provinzhauptstadt Lahore (Punjab) haben Christen gegen den Missbrauch der Blasphemiegesetze protestiert. Die rund 200 Teilnehmer forderten die Regierung dazu auf, bei Verstößen gegen die Menschenrechte stärker einzugreifen. Aktueller Anlass ist der Vorwurf gegen den pakistanischen Christen Patras Masih (18). Ein muslimischer Geistlicher hatte ihn wegen eines Fotos auf seiner Facebook-Seite angezeigt, das angeblich das religiöse Empfinden von Muslimen verletzt haben soll. Untersuchungsbeamte sollen ihn gefoltert haben. Seinen Cousin Sajid (24), den sie ebenfalls wegen des Fotos verhörten, sollen sie versucht haben, zum Oralsex mit Patras zu zwin...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Tillmann Prüfer „Plötzlich brauchte ich den Glauben, um auf den Beinen zu bleiben“
  • Kalifornien Vor dem Feuer sind alle gleich
  • Pro & Kontra Den UN-Migrationspakt unterzeichnen?
  • Bergpredigt Sanftmütig und demütig? Über die dritte Seligpreisung
  • Mobilfunk Digitalisierung um jeden Preis?
  • mehr ...
ANZEIGE