Dienstag • 12. Dezember
Gesellschaft für bedrohte Völker
08. August 2017

Ostpreußische Wolfskinder sollen symbolische Wiedergutmachung erhalten

Göttingen (idea) – Die Gesellschaft für bedrohte Völker (Göttingen) hat es begrüßt, dass ostpreußische Wolfskinder die Chance auf eine symbolische Wiedergutmachung erhalten sollen. „Das ist seit langem überfällig“, erklärte die Menschenrechtsorganisation am 8. August. Zuvor hatte ihr der Beauftragte der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Hartmut Koschyk (CSU), mitgeteilt, dass sogenannte Wolfskinder auf Empfehlung des im Bundesinnenministerium angesiedelten „Beirates zur Anerkennungsleistung an ehemalige deutsche Zwangsarbeiter“ bis Ende 2017 beim Bundesverwaltungsamt einen Antrag auf Entschädigung stellen können. Darin müssten sie nac...

ANZEIGE
4 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Künstliche Intelligenz Wenn Roboter uns ersetzen
  • Jerusalem Der Streit um die „Heilige Stadt“
  • Pro & Kontra Müssen die Flüchtlinge wieder zurück?
  • Abtreibungen Für Verbotenes wirbt man nicht!
  • Faktencheck Jerusalem – auch für Christen eine besondere Stadt
  • mehr ...
ANZEIGE