Donnerstag • 23. November
Ostafrika
13. September 2017

Christen helfen auch bei wenig beachteten Katastrophen

Düsseldorf/Bielefeld/Detmold (idea) – Christen helfen auch bei wenig beachteten Katastrophen. Das geht aus einer Erklärung der evangelischen Landeskirchen in Nordrhein-Westfalen zum Abschluss ihrer Spendenaktion zugunsten der Hungerhilfe in Ostafrika hervor. Ende Juni hatten die Evangelische Kirche im Rheinland (Düsseldorf), die Evangelische Kirche von Westfalen (Bielefeld) und die Lippische Landeskirche (Detmold) zu Spenden aufgerufen, weil durch eine Dürre im Osten Afrikas rund 23 Millionen Menschen vom Hungertod bedroht sind. Bis zum 7. September seien durch den Aufruf rund 593.000 Euro an Hilfsgeldern gesammelt worden. Das Diakonische Werk hatte zugesagt, die eingehenden Spenden...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Streichung EKD-Zuschuss Ein Anschlag auf die Pressefreiheit
  • Unsterblichkeit Wie das Silicon Valley nach ewigem Leben sucht
  • Ewigkeit Varanasi – eine Stadt lebt vom Tod
  • Faktencheck Was geschieht nach dem Tod mit uns?
  • Pro und Kontra Als Christ verbrennen lassen?
  • mehr ...
ANZEIGE