Samstag • 19. Januar
Neuer Name
10. Januar 2019

Aus „Geschenke der Hoffnung“ wird „Samaritan’s Purse“

Die christliche Hilfsorganisation „Geschenke der Hoffnung“ hat einen neuen Namen. Screenshot: www.die-samariter.org
Die christliche Hilfsorganisation „Geschenke der Hoffnung“ hat einen neuen Namen. Screenshot: www.die-samariter.org

Berlin (idea) – Die christliche Hilfsorganisation „Geschenke der Hoffnung“ (Berlin) hat sich umbenannt: Wie der Verein am 10. Januar mitteilte, arbeitet er seit Jahresbeginn unter dem Titel „Samaritan’s Purse e. V. – Die Barmherzigen Samariter“. „Mit dem neuen Namen betonen wir die Verbindung zum internationalen Netzwerk von Samaritan’s Purse stärker“, erklärte die Geschäftsführerin Sylke Busenbender. Der Beiname „Die Barmherzigen Samariter“ solle eine Verständnishilfe für deutschsprachige Partner sein. Gründer von „Samaritan’s Purse“ (Geldbörse des Samariters) war der Evangelist Bob Pierce (1914-1978). Neben Deutschland und den USA gibt es a...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Christenverfolgung Neuer Index der Weltverfolgung am 16. Januar
  • Kommentar Gegen die Verrohung
  • Pro & Kontra Muss sich die Evangelische Allianz stärker öffnen?
  • 10 Gebote Du sollst nicht töten
  • Mission Fern der türkischen Heimat
  • mehr ...
ANZEIGE