Freitag • 19. Juli
Islamischer Staat
22. Dezember 2015

Mutmaßliche Drohbriefe verängstigen Schweden

Stockholm (idea) – Drohbriefe, die angeblich von der Terrororganisation „Islamischer Staat“ (IS) stammen, haben in Schweden viele Bürger verunsichert. Das berichtet der schwedische Fernsehsender SVT (Stockholm). Das Schreiben hätten mehrere Bewohner der Stadt Märsta – 36 Kilometer nördlich von Stockholm – in ihren Postfächern gefunden. Die Empfänger werden aufgefordert, zum Islam überzutreten oder eine religiöse Steuer zu zahlen. Sonst werde man sie innerhalb von drei Tagen im eigenen Haus enthaupten. Die Absender erklären weiter, dass die Polizei die „Ungläubigen“ nicht davor schützen könne, ermordet zu werden. Obwohl die Dreitagefrist mittlerweile verstrichen i...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Apologetik Wie erkläre ich es einem Atheisten?
  • Pastor Geistlich auftanken im Urlaub
  • Behinderung Mathilda will laufen
  • Henning von Tresckow Offizier, Attentäter, Christ
  • 20. Juli 1944 Tyrannenmord – Der schweigende Gott
  • mehr ...
ANZEIGE