Freitag • 13. Dezember
22. Oktober 2011

Bankenproteste: Londoner St. Paul’s Kathedrale schließt

London (idea) – Erstmals seit dem 2. Weltkrieg muss die St. Paul’s Katherdale in London ihre Türen schließen. Grund dafür ist ein Zeltlager, das etwa 200 gegen die Macht der Banken Demonstrierende um die in der Nähe der Londoner Börse gelegene Kirche errichtet haben. Wie der Dekan der Kathedrale, Graeme Knowles, am 21. Oktober sagte, erforderten Gesundheits- und Sicherheitsrisiken die Schließung. „Angesichts so vieler Kochgelegenheiten und Feuerstellen und vieler unterschiedlicher Brennstoffe im Umfeld besteht eine konkrete Feuergefahr“, so Knowles. Unter diesen Umständen könnte die Kirche ihre täglichen Verpflichtungen gegenüber Gläubigen und Besuchern nicht wahrnehmen...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Theologie Die Kunst der Weihnachtspredigt
  • Kommentar Verkehrte Welt
  • Pro und Kontra Jetzt für das EKD-Rettungsschiff spenden?
  • Freikirche Bibeltreu und evangelikal
  • Gemeindeleben Pfarrfrauen – Irgendwie anders
  • mehr ...
ANZEIGE