Samstag • 20. Oktober
Abtreibung
01. November 2017

Luther King-Nichte: Lebensrechtler sind neue Bürgerrechtbewegung

London (idea) – Die Nichte des US-Baptistenpastors und Bürgerrechtlers Martin Luther King (1929–1968), Alveda King, hat den Kampf gegen Rassismus mit dem Kampf gegen das Töten von Kindern im Mutterleib verglichen. Die ungeborenen Babys von heute seien die Schwarzen von gestern, sagte sie bei einer Veranstaltung in London aus Anlass des 50. Jahrestages der Legalisierung von Abtreibungen in Großbritannien, zu der Lebensschutzorganisationen eingeladen hatten. Die meisten Menschen wollten sich nicht mit diesem Thema auseinandersetzen, „damit es uns nicht an das Unrecht erinnert, das wir begehen“. King: „Welchen Sinn haben alle anderen Menschenrechte, wenn wir einer Person das Rec...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Interview Neue Perikopenordnung: Mehr AT, mehr Frauen – und weniger Paulus
  • Was die Bibellektüre so speziell macht Der Autor lebt!
  • Pro & Kontra Ist die moderne Lobpreismusik zu seicht?
  • Mission Ziegenbalgs Erben
  • Reportage Für Jesus und für die Region
  • mehr ...
ANZEIGE