Donnerstag • 15. November
Herbstmissionsfest
10. September 2018

Liebenzeller Mission: Die meisten Flüchtlinge wollen sich integrieren

Zum Herbstmissionsfest des Werks in Bad Liebenzell kamen rund 4.000 Besucher. Foto: Jochen Lengler
Zum Herbstmissionsfest des Werks in Bad Liebenzell kamen rund 4.000 Besucher. Foto: Jochen Lengler

Bad Liebenzell (idea) – Die meisten Flüchtlinge in Deutschland bemühen sich, ein Teil der Gesellschaft zu werden. Diesen Eindruck hat der Missionsdirektor der Liebenzeller Mission, Martin Auch. Er sprach beim Herbstmissionsfest des Werks in Bad Liebenzell vor 4.000 Besuchern. Es sei nur „eine Minderheit von Migranten und Deutschen“, die gezielt Bosheit und Hass säe, sagte Auch. Die Menschen hätten ihre Heimat verlassen müssen und hofften in Deutschland auf Schutz und Freiheit. Für sie wolle man als Missionswerk da sein. Gemeinsam mit der Hoffnungsträger Stiftung, die soziale Projekte im In- und Ausland fördert, habe man deswegen die „Hoffnungshäuser Bad Liebenzell“ gegr...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

2 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Tillmann Prüfer „Plötzlich brauchte ich den Glauben, um auf den Beinen zu bleiben“
  • Kalifornien Vor dem Feuer sind alle gleich
  • Pro & Kontra Den UN-Migrationspakt unterzeichnen?
  • Bergpredigt Sanftmütig und demütig? Über die dritte Seligpreisung
  • Mobilfunk Digitalisierung um jeden Preis?
  • mehr ...
ANZEIGE