Donnerstag • 25. April
CDL
10. Februar 2019

Lebensrechtlerin fordert Hänel in Offenem Brief zum Umdenken auf

Die CDL-Landesvorsitzende Christiane Lambrecht. Screenshot CDL
Die CDL-Landesvorsitzende Christiane Lambrecht. Screenshot CDL

Murnau/Gießen (idea) – Die bayerische Landesvorsitzende der „Christdemokraten für das Leben“ (CDL), Christiane Lambrecht (Murnau bei Garmisch-Partenkirchen), hat die Abtreibungsärztin Kristina Hänel (Gießen) in einem Offenen Brief zum Umdenken aufgefordert. „Lassen Sie uns um jedes einzelne ungeborene Menschenkind ringen. Werden Sie eine echte Lebensschützerin und Frauenschützerin“, heißt es in dem in der katholischen Zeitung „Die Tagespost“ (Würzburg) veröffentlichten Schreiben. Hänel war wegen unerlaubter Werbung für Abtreibungen zu 6.000 Euro Strafe verurteilt worden. Gegen die Bestätigung durch das Landgericht Gießen hat die Ärztin Revision eingelegt. Hint...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

13 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Konfirmation Wie gelingt heute Konfi-Unterricht?
  • Kommentar Notre-Dame und die Franzosen
  • Geistliches Leben Vom Segen der Beichte – Gottes Stimme ganz direkt
  • Pro und Kontra Sind zielgruppenorientierte Gemeinden unbiblisch?
  • Kirchengeschichte Jesus Christus herrscht als König
  • mehr ...
ANZEIGE