Donnerstag • 9. Juli
Konferenz für Weltmission
30. Mai 2019

Kolumbien: Christen stiften Frieden nach jahrelangem Bürgerkrieg

Der Leiter der kolumbianischen Gefängnismission „Confraternidad Carcelaria de Colombia“ (CCC), Pastor Hernández Lácides. Foto: www.gottes-liebe-weltweit.de
Der Leiter der kolumbianischen Gefängnismission „Confraternidad Carcelaria de Colombia“ (CCC), Pastor Hernández Lácides. Foto: www.gottes-liebe-weltweit.de

Stuttgart (idea) – In Kolumbien leisten evangelikale Christen einen wichtigen Beitrag zur Versöhnung zwischen Staatsmacht und Rebellengruppen. Diese Ansicht vertrat der Leiter der kolumbianischen Gefängnismission „Confraternidad Carcelaria de Colombia“ (CCC), Pastor Hernández Lácides, bei der Stuttgarter Konferenz für Weltmission am 30. Mai. In dem fast 50-jährigen Bürgerkrieg seien 220.000 Menschen gestorben, davon 80 Prozent Zivilisten, sagte Lácides. Die Gefängnismission sei unter anderem in dem Gefängnis von Medellin tätig, in dem die Mitglieder des früheren Drogenkartells von Pablo Escobar einsitzen. Sie organisiert Täter-Opfer-Gespräche und Ausbildungskonzepte f...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Endzeiterwartung „Jesus hat sich noch nie verspätet“
  • Kommentar zur Causa Latzel Der Skandal von Bremen
  • Pro und Kontra Hat die Kirche die Mission vernachlässigt?
  • Engagement Wie politisch darf die Kirche sein?
  • Urlaubsserie Reformation und Erweckung im Südwesten
  • mehr ...
ANZEIGE