Sonntag • 16. Dezember
Lebensrechts-Demonstration
19. September 2014

Kirchen uneins im Blick auf den „Marsch für das Leben“

Der „Marsch für das Leben“ steht in diesem Jahr unter dem Motto „Ja zum Leben – für ein Europa ohne Abtreibung und Euthanasie“. Foto: PR
Der „Marsch für das Leben“ steht in diesem Jahr unter dem Motto „Ja zum Leben – für ein Europa ohne Abtreibung und Euthanasie“. Foto: PR

Berlin (idea) – Während die römisch-katholische Kirche den „Marsch für das Leben“ am 20. September in Berlin unterstützt, wird er in der evangelischen Kirche unterschiedlich bewertet. Die vom Bundesverband Lebensrecht veranstaltete Demonstration findet in diesem Jahr zum zehnten Mal statt. Sie steht unter dem Motto „Ja zum Leben – für ein Europa ohne Abtreibung und Euthanasie“. Im vergangenen Jahr verzeichnete der Marsch mit 4.500 Personen eine Rekordteilnahme. Papst Franziskus, der Vorsitzende der (katholischen) Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx (München), der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, Alois Glück (Traunwalchen/Oberbayer...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

5 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Uganda Gestrandet in Bidibidi
  • Kommentar Eine Christin führt die CDU
  • Leitung Was Führungskräfte von Jesus Christus lernen können
  • Pro & Kontra Sind Sanktionen bei Hartz IV gerecht?
  • Seligpreisung Frieden stiften
  • mehr ...
ANZEIGE