Mittwoch • 20. Februar
Jemen
20. Mai 2016

Steht die Freilassung des entführten Priesters bevor?

Zahlreiche Medien hatten zum Gebet für den katholischen Priester Thomas Uzhunnalil aufgerufen. Screenshot: CSI
Zahlreiche Medien hatten zum Gebet für den katholischen Priester Thomas Uzhunnalil aufgerufen. Screenshot: CSI

Aden/Neu-Delhi (idea) – Der vor zwei Monaten im Jemen verschleppte katholische Priester Thomas Uzhunnalil befindet sich nicht – wie bislang angenommen – in den Händen von Terroristen des „Islamischen Staates“ (IS). Vielmehr halten ihn regierungskritische Rebellengruppen fest. Das sagte ein indischer Regierungssprecher dem Fernsehsender „New Delhi Television“. Gemeinsam mit der zentralen US-Sicherheitsbehörde FBI und dem Vatikan verhandle man über Uzhunnalils Freilassung. Sie stehe „unmittelbar bevor“. Um das Schicksal des aus Indien stammenden Geistlichen hatte es in den vergangenen Wochen Verwirrung gegeben. Uzhannalil war am 4. März bei einem Überfall eines islami...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Berlinale Großalarm ums Kreuz
  • DDR Linke diskreditieren die Aufarbeitung des SED-Unrechts
  • Bäckermeister Plentz Backen und beten
  • Debatte Ist Deutschland kinderfeindlich?
  • Bombenanschlag Die lebende Märtyrerin
  • mehr ...
ANZEIGE