Mittwoch • 21. Februar
Indien
04. August 2017

Unbekannte zerstören Kreuze auf Friedhöfen

Neu Delhi (idea) – Im westindischen Bundesstaat Goa sorgt eine Serie von offenbar christenfeindlichen Übergriffen für Unruhe. Wie die Online-Zeitung Asia News berichtet, wurden dort seit Anfang Juli auf mehreren Friedhöfen Kreuze umgestoßen oder zerstört. Die Polizei beschuldigte einen Katholiken namens Francis Pereira, hinter den Taten zu stecken und verhaftete ihn. Pereira sitzt seit Mitte Juli in Haft. Aber die Anschlagsserie ging weiter. Der jüngste Vorfall ereignete sich demnach am 25. Juli in der Ortschaft Caranzalem. Auf dem örtlichen Friedhof wurden zwölf Kreuze umgestoßen. Der Präsident der Vereinigung indischer Christen, Sajan George, erklärte dazu: „Christen sind...

ANZEIGE
2 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • 25 Jahre „Tafel” Hier Millionäre, da massig Mangel
  • Peter Hahne Schluss mit euren Mogelpackungen!
  • AfD Keine Alternative für Christen
  • Pro & Kontra Gehört das Kreuz in den Gerichtssaal?
  • Politiker Ein evangelischer Edelmann
  • mehr ...
ANZEIGE