Montag • 22. Juli
Indien
12. Mai 2019

Gericht spricht blinden Pastor und weitere Christen frei

Kukshi (idea) – In Indien hat ein Gericht einen pfingstkirchlichen Pastor, seine Frau und elf seiner Gemeindemitglieder vom Vorwurf freigesprochen, sie hätten Menschen gezwungen, Christen zu werden. Das meldet die Nachrichtenagentur AsiaNews. 2016 waren Hindu-Extremisten in einen Gottesdienst der Kirche in Barwani im Bundesstaat Madhya Pradesh gestürmt und hatten Balu Saste und die anwesenden Gemeindemitglieder geschlagen. Laut der christlichen Menschenrechtsorganisation ADF International (Allianz zur Verteidigung der Freiheit) habe die Polizei anschließend jedoch nicht die Angreifer, sondern den Pastor, seine Frau und ihren sechsjährigen Sohn festgenommen, sie nackt ausgezogen und ...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Apologetik Wie erkläre ich es einem Atheisten?
  • Pastor Geistlich auftanken im Urlaub
  • Behinderung Mathilda will laufen
  • Henning von Tresckow Offizier, Attentäter, Christ
  • 20. Juli 1944 Tyrannenmord – Der schweigende Gott
  • mehr ...
ANZEIGE