Mittwoch • 12. August
Indien
24. Juli 2020

Fünf Christen innerhalb von zwei Monaten getötet

In Indien werden Christen immer wieder Opfer von Schikane und Anschlägen. Symbolfoto: pixabay.com
In Indien werden Christen immer wieder Opfer von Schikane und Anschlägen. Symbolfoto: pixabay.com

Hongkong (idea) – In Indien sind innerhalb von zwei Monaten fünf Christen ermordet worden. Das berichtet die katholische asiatische Nachrichtenagentur UCA News (Hongkong).

Zuletzt war am 19. Juli die 25-jährige Christin Suman Munda in dem zum Distrikt Khunti gehörden Dorf Redhadi (Bundeststaat Jharkhand) ermordet worden. Zuvor war am 10. Juli Pastor Munsi Deo Tando aus Gadchiroli (Bundesstaat Maharashtra) erschossen worden. Der 27-jährige Ramji Munda starb am 24. Juni am Rande seines Dorfes – ebenfalls im Distrikt Khunti. Samaru Madkami (14) wurde Anfang Juni im Dorf Kenduguda (Bundesstaat Odisha) getötet. Am 25. Mai wurde Bijaya Mandavi (38) tot im Dschungel in der Näh...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Christliche Glaubenskurse Viele Wege ein Ziel
  • Pfarrer mit Burn-out Wenn die Berufung zur Belastung wird
  • Kommentar Über die Zukunft des Bibellesens
  • Bibelserie Krumme Wege: Elia und die Witwe
  • Urlaubsziel Ausflug ins Glück
  • mehr ...
ANZEIGE