Dienstag • 10. Dezember
Kelkheim
29. November 2019

Hessischer Innenminister Beuth besucht Hilfswerk Open Doors

Kelkheim (idea) – Der hessische Innenminister Peter Beuth (CDU) hat die Zentrale des überkonfessionellen Hilfswerks für verfolgte Christen, Open Doors, in Kelkheim (bei Frankfurt am Main) besucht. Dabei informierten Geschäftsführer Markus Rode und Pressereferent Ado Greve den Minister über die Lage christlicher Konvertiten in Deutschland.

Grundlage für das Gespräch bildete ein von Open Doors im Oktober 2019 in Berlin vorgestellter Bericht. Unter dem Titel „Schutz für Konvertiten vor Abschiebung in Länder mit Christenverfolgung“ schildert er die Lage von 6.516 Konvertiten in Deutschland. Das Hilfswerk hatte die Studie gemeinsam mit der Internationalen Informationsst...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Soziale Medien Du sollst nicht stänkern!
  • Alleinstehende Wie geht „richtig Weihnachten“?
  • Iran Geiseln im eigenen Haus
  • Seelsorge Gesetzentwurf zu Konversionstherapien gefährdet Religionsfreiheit
  • Onlinekommentare „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt“
  • mehr ...
ANZEIGE