Samstag • 17. November
Evangelische Kita
19. Februar 2018

10.000 Kinderpornobilder bei Erzieher entdeckt

Den Medienberichten zufolge war der Beschuldigte bei Eltern und Kindern beliebt. Foto: pixabay.com
Den Medienberichten zufolge war der Beschuldigte bei Eltern und Kindern beliebt. Foto: pixabay.com

Heilbronn (idea) – Auf dem privaten Computer eines Erziehers im evangelischen Wilhelm-Busch-Kindergarten in Heilbronn wurden 10.000 Foto- und 900 Videodateien mit Kinderpornos entdeckt. Medienberichten zufolge war der 30-Jährige durch verdeckte Ermittlungen auf einer Tauschplattform 2016 ins Visier der Beamten geraten. Der Zugriff der Polizei sei dann im Mai 2017 erfolgt, doch erst zum Jahresende habe die Staatsanwaltschaft die Kirche als Arbeitgeber informiert. Nach den Worten eines Sprechers des Amtsgerichts sei eine solche Praxis nicht unüblich: Ermittlungen im Bereich von Mord und Totschlag gingen vor. Anfang Januar wurde der Mann daraufhin vom Dienst freigestellt und wenig späte...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Tillmann Prüfer „Plötzlich brauchte ich den Glauben, um auf den Beinen zu bleiben“
  • Kalifornien Vor dem Feuer sind alle gleich
  • Pro & Kontra Den UN-Migrationspakt unterzeichnen?
  • Bergpredigt Sanftmütig und demütig? Über die dritte Seligpreisung
  • Mobilfunk Digitalisierung um jeden Preis?
  • mehr ...
ANZEIGE