Freitag • 14. August
Eskalation am Tempelberg
24. Juli 2017

Medien bagatellisieren Judenhass

Nach einem tödlichen Angriff dreier arabischer Israelis auf zwei Polizisten hat die israelische Regierung die Sicherheitskontrollen am Eingang zum Tempelberg verschärft und Metalldetektoren aufgebaut. Foto: picture-alliance/newscom
Nach einem tödlichen Angriff dreier arabischer Israelis auf zwei Polizisten hat die israelische Regierung die Sicherheitskontrollen am Eingang zum Tempelberg verschärft und Metalldetektoren aufgebaut. Foto: picture-alliance/newscom

Jerusalem (idea) – Der Theologe und Journalist Johannes Gerloff (Jerusalem) hat die Berichterstattung über die schweren Konflikte am Tempelberg in Jerusalem kritisiert. Nach einem tödlichen Angriff dreier arabischer Israelis auf zwei Polizisten – ebenfalls arabische Israelis – hatte die israelische Regierung die Sicherheitskontrollen am Eingang zum Tempelberg verschärft und Metalldetektoren aufgebaut. Daraufhin kam es zu schweren Ausschreitungen. Zudem drang ein 19-jähriger palästinensischer Attentäter in die israelische Siedlung Halamisch im Westjordanland ein und tötete drei Mitglieder einer jüdischen Familie. Der junge Mann habe, so Gerloff gegenüber der Evangelischen Na...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Arne Kopfermann „Theologie kann zu einem unbarmherzigen Feind des Menschen werden“
  • Kommentar Kirchenaustritte: Jetzt muss gehandelt werden
  • Ehe und Familie Damit Corona Euch nicht scheidet
  • Christliche Wirtin „Weil Gottes Liebe durch den Magen geht“
  • Elia-Serie Gottesurteil am Karmel
  • mehr ...
ANZEIGE