Dienstag • 22. Oktober
Familie Wunderlich
05. Juli 2019

Erfolg für Heimschuleltern vor Gericht

Das Ehepaar Wunderlich mit ihren vier Kindern vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg (2017). Foto: adfinternational.org
Das Ehepaar Wunderlich mit ihren vier Kindern vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg (2017). Foto: adfinternational.org

Darmstadt (idea) – Erstmals hat das Amtsgericht Darmstadt ein Urteil zugunsten einer christlichen Hausschulfamilie gefällt. Es entschied, im Fall der Familie Wunderlich (Ober-Ramstadt bei Darmstadt) „von der Ergreifung familiengerichtlicher Maßnahmen“ abzusehen, bestätigte der Präsident des Amtsgerichts, Markus Herrlein, gegenüber der Evangelischen Nachrichenagentur idea. Das Urteil sei kein „Einknicken“ der Rechtsprechung vor dem im Deutschland verbotenen Hausunterricht. Doch weitere juristische Schritte gegen die Familie seien „unverhältnismäßig“. Nach den Worten von Herrlein verfügen die Wunderlich-Kinder nicht über denselben Wissensstand wie gleichaltrige Kinde...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Sächsische Landeskirche Das Bischofsbeben
  • ERF Medien „Wir wollen ein mediales Lagerfeuer entfachen“
  • Pro und Kontra Sollten Pfarrer Sterbewilligen beim Suizid assistieren?
  • Faktencheck Was gute Gemeinden ausmacht
  • Postkarten Die SMS des 19. Jahrhunderts
  • mehr ...
ANZEIGE