Montag • 25. Mai
Corona
14. Mai 2020

Indien diskriminiert Wanderarbeiter und Christen

In Indien werden indische Wanderarbeiter und auch die christliche Minderheit stark diskriminiert, so der offene Brief. Symbolfoto: pixabay.com
In Indien werden indische Wanderarbeiter und auch die christliche Minderheit stark diskriminiert, so der offene Brief. Symbolfoto: pixabay.com

Neu-Delhi/Washington (idea) – Schwere Vorwürfe erheben Vertreter von 35 religiösen Organisationen in den USA gegenüber der indischen Regierung. Die wegen der Corona-Pandemie in ihre Heimat zurückkehrenden indischen Wanderarbeiter und auch die christliche Minderheit würden stark diskriminiert, heißt es in einem Offenen Brief vom 11. Mai an US-Präsident Donald Trump, US-Außenminister Mike Pompeo und an den Präsidenten der Weltbank, David Malpass.

Der Anlass für den Brief: Die Weltbank hat Indien eine Milliarde US-Dollar (930 Millionen Euro) zur Bekämpfung der Corona-Pandemie zur Verfügung gestellt.Der Brief wurde von den zwei in Washington ansässigen Organisationen ...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Entwicklungshilfe „Nachhaltigkeit heißt bei uns, an die Ewigkeit zu denken“
  • Kommentar Himmelfahrt für dich
  • Corona-Krise Was will uns Gott mit der Pandemie sagen?
  • Kommentar Was jetzt wichtig ist
  • Konversion Wenn Richter über den Glauben von Asylbewerbern urteilen müssen
  • mehr ...
ANZEIGE