Sonntag • 20. Oktober
Christliche Polizeivereinigung
29. Mai 2016

Übergriffe auf Christen nicht verharmlosen

Der Vorsitzende der Christlichen Polizeivereinigung, Kriminalhauptkommissar Holger Clas. Foto: CVP
Der Vorsitzende der Christlichen Polizeivereinigung, Kriminalhauptkommissar Holger Clas. Foto: CVP

Hamburg (idea) – Der Vorsitzende der Christlichen Polizeivereinigung (CPV), Kriminalhauptkommissar Holger Clas (Hamburg), hat dazu aufgerufen, die Tragweite religiös motivierter Übergriffe auf christliche Flüchtlinge nicht von der Belastbarkeit einer einzigen Studie abhängig zu machen. Hintergrund ist, dass das christliche Hilfswerk Open Doors (Kelkheim bei Frankfurt/Main) am 9. Mai in Berlin eine Erhebung vorgestellt hatte. Dafür waren 231 Personen in zehn Bundesländern befragt worden. Daraus ging hervor, dass christliche Flüchtlinge in Heimen häufig von muslimischen Asylbewerbern und Sicherheitsdienstmitarbeitern angegriffen werden. Daraufhin warf die Frankfurter Allgemeine So...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Sächsische Landeskirche Das Bischofsbeben
  • ERF Medien „Wir wollen ein mediales Lagerfeuer entfachen“
  • Pro und Kontra Sollten Pfarrer Sterbewilligen beim Suizid assistieren?
  • Faktencheck Was gute Gemeinden ausmacht
  • Postkarten Die SMS des 19. Jahrhunderts
  • mehr ...
ANZEIGE