Sonntag • 20. September
Großbrand
09. September 2020

Christliche Hilfswerke: Deutschland muss Flüchtlingen in Moria helfen

Die Organisatorische Leiterin der Hilfsorganisation Euro-Relief, Andrea Wegener. Foto: Privat
Die Organisatorische Leiterin der Hilfsorganisation Euro-Relief, Andrea Wegener. Foto: Privat

Lesbos (idea) – Deutschland und die Europäische Union müssen den Bewohnern des überfüllten Flüchtlingslagers „Camp Moria“ auf der griechischen Insel Lesbos helfen. Dazu haben christliche Hilfsorganisationen aufgerufen. Durch einen Brand in dem Lager in der Nacht auf den 9. September sind viele Bewohner obdachlos geworden. „Das Camp – wie wir es kennen – ist zerstört“, berichtete die Organisatorische Leiterin der Hilfsorganisation Euro-Relief, Andrea Wegener, gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur idea.

In Moria lebten bisher rund 13.000 Flüchtlinge. Jetzt campierten die Bewohner unter freiem Himmel außerhalb des Lagers. „Die Leute sind desorientie...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Streitgespräch Haben homosexuelle Partnerschaften den Segen Gottes?
  • Bibelstelle Die Blüten der Verbotskultur
  • Pro und Kontra Alle Flüchtlinge aus Moria aufnehmen?
  • Wunderglaube Der heimliche Spaltpilz der Christenheit
  • ideaSpezial Reisen ist schön
  • mehr ...
ANZEIGE