Freitag • 24. Januar
„Verfolgung mit Samthandschuhen“
14. Dezember 2019

Christen in Europa erleben immer öfter subtile Diskriminierung

Viele Christen, die ihren Glauben im Alltag ernstnähmen, erlebten Feindseligkeiten. Foto: unsplash.com
Viele Christen, die ihren Glauben im Alltag ernstnähmen, erlebten Feindseligkeiten. Foto: unsplash.com

Wien/Würzburg (idea) – In Europa gibt es immer mehr Fälle von subtiler Diskriminierung und Intoleranz gegen Christen. Das sagte der Vorsitzende der „Beobachtungsstelle für Intoleranz und Diskriminierung gegen Christen“, Martin Kugler (Wien), gegenüber der katholischen Wochenzeitung „Die Tagespost“ (Würzburg).

Anlass waren Aussagen von Papst Franziskus. Er hatte in seiner Generalaudienz am 11. Dezember erklärt, auch in Europa gebe es mittlerweile Christenverfolgung. Dazu sagte Kugler, unter Verfolgung hätten vor allem Christen außerhalb Europas zu leiden, aber auch in europäischen Ländern nähmen Druck und Ausgrenzung gegen gläubige Menschen zu.

Es ge...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Gemeindeleben „Weltweit wandelt sich die Beteiligung am Gottesdienst dramatisch“
  • Vaterunser Mit Gott kommen wir nicht zu kurz
  • Pro und Kontra Ist Veganismus eine Religion?
  • Krise in Venezuela Gottes bleibende Treue bei 200.000 % Inflation
  • Kommentar Es ist nicht unsere Schuld, aber unser Erbe
  • mehr ...
ANZEIGE