Freitag • 30. Oktober
„Safe Abortion Day“
26. September 2020

Christdemokraten für das Leben: Seit wann feiert die SPD eine Straftat?

Am 28. September soll das Münchner Rathaus anlässlich des Safe Abortion day lila angestrahlt werden. Foto: pixabay.com
Am 28. September soll das Münchner Rathaus anlässlich des Safe Abortion day lila angestrahlt werden. Foto: pixabay.com

München (idea) – Die Christdemokraten für das Leben (CDL) Bayern haben eine geplante Beteiligung der Stadt München am „Safe Abortion Day“ (Tag der sicheren Abtreibung) scharf kritisiert. Das Münchner Rathaus soll auf Antrag der Stadtratsfraktionen „SPD/Volt“ und „Die Grünen – Rosa Liste“ anlässlich des weltweiten Aktionstages am 28. September lila angestrahlt werden.

In Deutschland fordert die Safe-Abortion-Day-Bewegung unter anderem eine Streichung des Paragrafen 218 StGB, dem zufolge eine Abtreibung in Deutschland rechtswidrig ist, aber nach einer Beratung in den ersten zwölf Schwangerschaftswochen straffrei bleibt. Wird der Paragraf ersatzlos gestrichen,...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • 3. November US-Wahl: Trump oder Biden?
  • US-Wahl Amerika zerfetzt sich – Letztlich geht es um das Recht zu leben
  • Kommentar Erneuerung und klare Ausrichtung auf Christus
  • Alleinstehende Das Leben als Fest feiern
  • Islamismus Der Terror war nie weg
  • mehr ...
ANZEIGE