Donnerstag • 12. Dezember
FDP-Politiker berichtet
04. November 2019

Christ aus dem Iran droht in Bayern die Abschiebung

Der Christ, dessen Namen mit Yosef X. angegeben wird, soll nicht erkannt werden. Foto: Privat
Der Christ, dessen Namen mit Yosef X. angegeben wird, soll nicht erkannt werden. Foto: Privat

Hof (idea) – Gegen die drohende Abschiebung eines zum Christentum konvertierten ehemaligen Moslems in den Iran hat sich der Pressesprecher des FDP-Kreisverbandes Hof, der freiberuflich tätige Theologe Alexander Bischoff (Schwarzenbach am Wald/Oberfranken), gewandt.

Der Christ, dessen Namen mit Yosef X. angegeben wird, war den Angaben zufolge in Schwarzenbach integriert. Doch sein Antrag auf Asyl sei abgelehnt worden. Derzeit sitze er in Eichstätt in Abschiebehaft. Bischoff: „Er soll auf schnellstem Wege in den Iran abgeschoben werden.“ Das sei ein Verstoß gegen die Menschenrechtskonvention.

Derzeit laufe noch ein Antrag gegen seine Abschiebung beim bayerischen L...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Theologie Die Kunst der Weihnachtspredigt
  • Kommentar Verkehrte Welt
  • Pro und Kontra Jetzt für das EKD-Rettungsschiff spenden?
  • Freikirche Bibeltreu und evangelikal
  • Gemeindeleben Pfarrfrauen – Irgendwie anders
  • mehr ...
ANZEIGE