Donnerstag • 2. Juli
Plus
29. Juni 2020

CBM erhielt 2019 fast 58 Millionen Euro an Geldspenden

Die Christoffel-Blindenmission verzeichnete im vergangenen Jahr einen Zuwachs bei den Geldspenden. Symbolfoto: pixabay.com
Die Christoffel-Blindenmission verzeichnete im vergangenen Jahr einen Zuwachs bei den Geldspenden. Symbolfoto: pixabay.com

Bensheim (idea) – Die Christoffel-Blindenmission (Bensheim) verzeichnete im vergangenen Jahr einen Zuwachs bei den Geldspenden. Das Aufkommen stieg um 11,4 Prozent gegenüber 2018 auf 57,9 Millionen Euro, teilte das Werk am 29. Juni bei der Vorstellung des Jahresberichts mit.

Allein aus Deutschland flossen demnach 51,6 Millionen Euro (2018: 46 Millionen Euro). Hinzu kommen Medikamentenspenden in Höhe von rund 109 Millionen Euro. Einen deutlichen Rückgang registrierte das Werk hingegen bei den Sachspenden von Medikamenten zur Bekämpfung von Flussblindheit. Hier sei es durch eine Verschiebung in das Jahr 2020 zu einem Verlust von 94,6 Millionen Euro gekommen. Folglich sanken a...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Kirchenaustritte Das große Schrumpfen
  • Interview Herr Landesbischof Manzke, was hat das Coronavirus zu bedeuten?
  • Urlaub „O Arzgebirg, wie bist du schie“
  • Pro und Kontra Sollten Christen weniger von Sünde reden?
  • Birgit Kelle Was es kostet, Mutter zu sein
  • mehr ...
ANZEIGE