Donnerstag • 18. Oktober
Bundeskriminalamt
02. Februar 2018

2017 fast 100 Übergriffe auf Christen

Oft werden Kirchen oder christliche Symbole attackiert. Foto: pixabay.com
Oft werden Kirchen oder christliche Symbole attackiert. Foto: pixabay.com

Wiesbaden (idea) – Das Bundeskriminalamt (BKA/Wiesbaden) hat im vergangenen Jahr fast 100 gewaltsame Übergriffe auf Christen und kirchliche Einrichtungen erfasst. Darunter seien ein mutmaßlicher Mord, neun Körperverletzungen und eine Brandstiftung, berichteten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe unter Berufung auf Erkenntnisse des BKA. In rund einem Viertel der Fälle wurden den Angaben zufolge Kirchen oder christliche Symbole attackiert. Zu mindestens 14 „christenfeindlichen Straftaten“ sei es unter Asylbewerbern und Flüchtlingen gekommen. Der Mordfall ereignete sich in Prien am Chiemsee. Dort hatte ein afghanischer Asylbewerber eine 38-jährige Landsfrau erstochen. Sie war 20...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

5 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Interview Neue Perikopenordnung: Mehr AT, mehr Frauen – und weniger Paulus
  • Was die Bibellektüre so speziell macht Der Autor lebt!
  • Pro & Kontra Ist die moderne Lobpreismusik zu seicht?
  • Mission Ziegenbalgs Erben
  • Reportage Für Jesus und für die Region
  • mehr ...
ANZEIGE