Montag • 22. Oktober
Erklärung verabschiedet
06. November 2017

Bis 2030 sollen alle Völker die biblische Botschaft gehört haben

Lutherstadt Wittenberg (idea) – Bis zum Jahr 2030 sollen alle Völker das Evangelium gehört haben. Das Ziel haben sich Vertreter verschiedener Konfessionen aus aller Welt anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums gesetzt. Sie hatten sich vom 30. Oktober bis 1. November in der Lutherstadt Wittenberg versammelt. Dazu eingeladen hatte das charismatisch geprägte „Global Church Network“, ein Netzwerk von mehr als 2.400 Denominationen und christlichen Organisationen. Ziel des Kongresses war es, Kräfte über Konfessionsgrenzen hinweg zu bündeln, um Menschen mit der christlichen Botschaft zu erreichen, sagte der Gründer und Präsident des Netzwerkes, James O. Davis (Rockledg...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Interview Neue Perikopenordnung: Mehr AT, mehr Frauen – und weniger Paulus
  • Was die Bibellektüre so speziell macht Der Autor lebt!
  • Pro & Kontra Ist die moderne Lobpreismusik zu seicht?
  • Mission Ziegenbalgs Erben
  • Reportage Für Jesus und für die Region
  • mehr ...
ANZEIGE