Samstag • 20. Oktober
Anregung für eine Initiative
04. Juni 2018

Bedrohte Religionsfreiheit: Deutscher Bundestag würdigt idea-Petition

v. l.: Der damalige Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer (CSU), idea-Geschäftsführer Rainer Küchler, idea-Redaktionsleiterin Daniela Städter und der ehemalige idea-Leiter Helmut Matthies. Foto: Mikhail Yasnev
v. l.: Der damalige Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer (CSU), idea-Geschäftsführer Rainer Küchler, idea-Redaktionsleiterin Daniela Städter und der ehemalige idea-Leiter Helmut Matthies. Foto: Mikhail Yasnev

Berlin/Wetzlar (idea) – Der Deutsche Bundestag hat eine Petition der Evangelischen Nachrichtenagentur idea (Wetzlar) als „Anregung für eine parlamentarische Initiative“ gewürdigt. Zum Hintergrund: Weltweit werden Schätzungen zufolge weit über 100 Millionen Christen wegen ihres Glaubens diskriminiert oder verfolgt. Das bewegt auch zahlreiche Bürger in Deutschland. Deswegen hatten Repräsentanten von idea Anfang 2017 dem damaligen Bundestagsvizepräsidenten, Johannes Singhammer (CSU), eine von der Nachrichtenagentur initiierte Petition überreicht. Darin fordern die mehr als 10.000 Unterzeichner den Bundestag auf, auf die Bundesregierung einzuwirken, sich stärker für die Religi...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

4 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Interview Neue Perikopenordnung: Mehr AT, mehr Frauen – und weniger Paulus
  • Was die Bibellektüre so speziell macht Der Autor lebt!
  • Pro & Kontra Ist die moderne Lobpreismusik zu seicht?
  • Mission Ziegenbalgs Erben
  • Reportage Für Jesus und für die Region
  • mehr ...
ANZEIGE