Montag • 19. November
Facebook
07. November 2018

Bedford-Strohm: Ich bete dafür, dass Asia Bibi bald in Sicherheit ist

Der EKD-Ratsvorsitzende, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm. Foto: ELKB/Rost
Der EKD-Ratsvorsitzende, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm. Foto: ELKB/Rost

München/Berlin (idea) – Der EKD-Ratsvorsitzende, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm (München), hat es als grauenvoll bezeichnet, was der pakistanischen Christin Asia Bibi gegenwärtig widerfährt. „Trotz ihres Freispruchs von dem unsinnigen Vorwurf der Gotteslästerung wird sie noch immer bedroht von religiösen Fanatikern. Ich bete für sie und hoffe, dass sie bald in Sicherheit ist“, schreibt der Ratsvorsitzende auf Facebook. Es sei wichtig, für Frau Bibi und ihre Familie einen Ort zu finden, an dem sie selbstbestimmt in Freiheit und Sicherheit leben können. Die Bemühungen darum seien hilfreicher, „wenn sie nicht in der Öffentlichkeit stattfinden“. Die heute 51-jähri...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

7 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Tillmann Prüfer „Plötzlich brauchte ich den Glauben, um auf den Beinen zu bleiben“
  • Kalifornien Vor dem Feuer sind alle gleich
  • Pro & Kontra Den UN-Migrationspakt unterzeichnen?
  • Bergpredigt Sanftmütig und demütig? Über die dritte Seligpreisung
  • Mobilfunk Digitalisierung um jeden Preis?
  • mehr ...
ANZEIGE