Freitag • 21. September
Bombenexplosion
11. Dezember 2016

Anschlag auf Christen in Kairo: Mindestens 25 Tote

Ein koptischer Geistlicher durchschreitet die durch eine Explosion teilweise verwüstete Kirche Sankt Peter und Paul in Kairo. Foto: picture-alliance/dpa
Ein koptischer Geistlicher durchschreitet die durch eine Explosion teilweise verwüstete Kirche Sankt Peter und Paul in Kairo. Foto: picture-alliance/dpa

Kairo (idea) – Neuer Terror gegen Christen in Ägypten: Bei einer Bombenexplosion am 11. Dezember unmittelbar neben der koptischen Sankt-Markus-Kathedrale in der Hauptstadt Kairo starben nach Angaben des Gesundheitsministeriums mindestens 25 Menschen. 35 seien verletzt worden. Örtliche Medien berichteten unter Berufung auf Sicherheitskreise, dass der Sprengsatz in der Kirche Sankt Peter und Paul detoniert sei, die an die Kathedrale angrenzt. Der oder die Täter hätten ihn offenbar in das Gebäude geworfen. Attiya Mahrous, Mitarbeiter der Kathedrale, der nach der Explosion in die benachbarte Kirche geeilt war, berichtete: „Ich fand Leichen, darunter viele Frauen, die auf Kirchenbänk...

ANZEIGE
5 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Diakonie-Präsident „Ich kann die Wut gut verstehen“
  • Bus der Meinungsfreiheit „Schützt unsere Kinder“
  • Marsch für das Leben Der Ichtys und der tote Sofafisch
  • Babyklappe Die umstrittene Hilfe
  • ideaSpezial Reisen ist schön
  • mehr ...
ANZEIGE