Mittwoch • 21. August
Treffen mit Pfarrer Martens
03. März 2016

Angriffe auf christliche Flüchtlinge: Kauder spricht mit Betroffenen

Volker Kauder (rechts) setzt sich intensiv für Religionsfreiheit und verfolgte Christen ein. Foto: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Volker Kauder (rechts) setzt sich intensiv für Religionsfreiheit und verfolgte Christen ein. Foto: CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Berlin (idea) - Der Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Volker Kauder, hat sich am 3. März in der Dreieinigkeitsgemeinde des Berliner Pfarrers Gottfried Martens über die Situation christlicher Flüchtlinge in deutschen Unterkünften informiert. Die Gemeinde, die zur Selbständigen Evangelisch-Lutherische Kirche (SELK) gehört, kümmert sich intensiv um Asylbewerber, die in ihren Heimen von radikalen Muslimen angegriffen und gemobbt werden. Wie Martens auf Facebook mitteilte, berichteten die Asylbewerber Kauder über „Bedrohungen und Übergriffe gegenüber christlichen Konvertiten und die Untätigkeit der Verantwortlichen“. Die anregende Diskussion habe gezeigt, ...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Leid „Der Tumor ist immer noch da“
  • Asien Hongkong: Neuer Samen für die Kirche
  • Biografie Von Schuld, Scheitern und Wiederaufstehen
  • Pro und Kontra Über die Kirchensteuer selbst entscheiden?
  • Verkündigung Wie Bibelübersetzer die Welt verändern
  • mehr ...
ANZEIGE