Samstag • 4. Juli
Missionswerk
06. Juni 2020

AJH: Die Corona-Krise ist eine Chance für die Mission

Das Werk bietet kostenlose evangelistische Schriften wie Faltblätter, Impulskarten und Kalender an. Foto: www.ajh-info.de
Das Werk bietet kostenlose evangelistische Schriften wie Faltblätter, Impulskarten und Kalender an. Foto: www.ajh-info.de

Radevormwald (idea) – Die Corona-Krise ist eine Chance für die Mission in Deutschland, weil sie Christen aktiviert. Das erklärte der Referent für Öffentlichkeitsarbeit des Missionswerkes „Aktion: In jedes Haus“ (AJH), Thomas Römerscheidt (Radevormwald), gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur idea.

ANZEIGE

Das Werk bietet kostenlose evangelistische Schriften wie Faltblätter, Impulskarten und Kalender an. Sie werden in ganz Deutschland von rund 3.500 ehrenamtlichen Helfern verteilt. Außerdem betreibt die AJH die evangelistischen Internetseiten www.entdecke-neues.de und www.the-good-news.de mit weiterführenden Informationen über den christlichen Glauben in mehr als 25 Sprachen.

Viele Helfer seien wegen der aktuellen Situation besonders motiviert, sagte Römerscheidt. Während im Jahr 2019 insgesamt rund 500.000 evangelistische Schriften verteilt wurden, seien in diesem Jahr allein bis Ende April 230.000 Verteilprodukte bestellt worden. Außerdem habe sich die Zahl der Zugriffe auf die Internetseite www.entdecke-neues.de mehr als verdoppelt: Sie habe von Februar bis April dieses Jahres bei 63.000 gelegen, während es im gleichen Zeitraum des Vorjahres 28.000 Zugriffe gegeben habe.

Das Missionswerk war 1967 vom damaligen Geschäftsführer der Deutschen Evangelischen Allianz, Peter Schneider (1924–2004), in Berlin gegründet worden. Seither Gründung hat es nach eigenen Angaben rund 63,7 Millionen Verteilprodukte weitergegeben. Darüber hinaus stellt „Aktion: In jedes Haus“ interessierten Gemeinden auf der Internetseite www.ajh-info.de ein Schulungsprogramm sowie die Wanderausstellung „Goldene Zeiten“ zu den christlichen Feiertagen zur Verfügung.

Das Werk hat drei hauptamtliche Mitarbeiter und ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Evangelikaler Missionen (AEM), im jugendmissionarischen Dachverband „netzwerk-m“ und in der Arbeitsgemeinschaft Missionarische Dienste (AMD).

Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Kirchenaustritte Das große Schrumpfen
  • Interview Herr Landesbischof Manzke, was hat das Coronavirus zu bedeuten?
  • Urlaub „O Arzgebirg, wie bist du schie“
  • Pro und Kontra Sollten Christen weniger von Sünde reden?
  • Birgit Kelle Was es kostet, Mutter zu sein
  • mehr ...
ANZEIGE