Dienstag • 21. November
Ägypten
12. September 2017

Mindestens 58 koptische Kirchen geschlossen

In Ägypten bilden die schätzungsweise bis zu zehn Millionen orthodoxen Kopten die größte Kirche. Foto: pixabay.com
In Ägypten bilden die schätzungsweise bis zu zehn Millionen orthodoxen Kopten die größte Kirche. Foto: pixabay.com

Göttingen (idea) – In Ägypten ist die Religionsfreiheit von koptischen Christen stark eingeschränkt. Seit 2012 wurden mindestens 58 Kirchen geschlossen, viele davon in den vergangenen Monaten. Das kritisiert die Gesellschaft für bedrohte Völker (Göttingen) am 12. September in einer Pressemitteilung. Laut ihrem Direktor Ulrich Delius nehmen die ägyptischen Behörden Proteste von Muslimen gegen Christen zum Anlass für die Schließungen. Sie argumentierten, sie könnten die Sicherheit der Gottesdienstbesucher nicht gewährleisten und sie vor möglichen Terroranschlägen nicht schützen, sagte Delius der Evangelischen Nachrichtenagentur idea: „Es kann nicht angehen, dass wegen Ein...

ANZEIGE
2 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Kommentar Ein Anschlag auf die Pressefreiheit
  • Unsterblichkeit Wie das Silicon Valley nach ewigem Leben sucht
  • Ewigkeit Varanasi – eine Stadt lebt vom Tod
  • Faktencheck Was geschieht nach dem Tod mit uns?
  • Pro und Kontra Als Christ verbrennen lassen?
  • mehr ...
ANZEIGE